← Zurück zur Rezeptübersicht


ZUTATEN
4 Personen

  • 4 Hühnerbrustfilets ohne Haut, in Würfeln
  • 200g biologische Erdnussbutter mit Stückchen
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 2 cm Ingwer, fein gerieben
  • 2 TL Sambal (Asiatische scharfe Sauce)
  • 1 EL Honig
  • 2 Limonen, in Vierteln
  • 1 handvoll Koriander, fein gehackt
  • 4 Holzspieße
  • 1 EL Olivenöl (oder neutrales Öl)
  • wer mag, nimmt eine fein gehackte kleine Chilischote dazu
  • Selbstgemachtes Hühnersaté

    Autorin: Diane

    Mische die Erdnussbutter mit 250ml Wasser in einem kleinen Topf. Gut durchrühren und anschließend den Knoblauch, Ingwer, Sambal und Honig dazugeben. Lass das Ganze ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Füge wenn nötig ein wenig Wasser hinzu. Presse den Saft der halben Limone dazu und menge den Koriander unter.

    Reihe die Hühnerfiletwürfel auf die Holzspieße und lege sie auf einen Teller. Verteile einen Teil der Sauce über den Spießen und brate diese auf hoher Flammer in einer Pfanne rundum an. Wenn du die Spieße grillst, lege sie am besten in ein Aluminiumschälchen. Zum Servieren die restliche Sauce über den Spießen verteilen, die restlichen Limonenscheiben dazu dekorieren und eventuell mit der fein gehackten Chilischote bestreuen.

    Dazu passen: Asiatische Nudeln, eingelegtes Gemüse und ein frischer Salat.