Delikatess-Special: Les Bleus

  • Wolfgang und seine Frau vor der Hühnerwiese
  • Les Bleus im Auslauf auf der Hühnerwiese
  • Les Bleus zusammen auf der Hühnerwiese
  • Les Bleus Gockel und Hennen auf der Hühnerwiese
  • Les Bleus Hennen auf der Hühnerwiese
  • Wolfgang mit Eiern seiner Les Bleus
Bioland zertifiziertes Geflügel
Bauer:Wolfgang Grimme & Jutta von Kuick
Ort:Gut Wardow, Wardow
Haltung:Hühnerstall mit Stroheinstreu & freier Auslauf
Bio-Label:Bioland

Rouge, Blanc, Les Bleus - Die Franzosen im hohen Norden

Willkommen, Wolfgang & Jutta! Selten haben wir eine schönere Umgebung für Tier und Mensch gesehen. Auf Gut Wardow widmen sich Wolfgang & Jutta zusammen mit ihrem Team der naturnahen Haltung von seltenen Rassen, wie dem rauhwolligen Pommerschen Landschaf, widerstandsfähigen Wasserbüffeln und italienischen Hütehunden. Im Einklang mit der Umgebung hält er seine Tiere so robust wie möglich. Das gilt auch für das ganz besondere Federvieh der Familie. Als einer der wenigen in Deutschland ziehen Wolfgang & Jutta die auf den französischen 'Poulet de Bresse' basierenden 'Les Bleus' auf. Und zwar ganzjährig im Freien.

Eine Rasse für echte Gourmets

Die Les Bleus sind vom Ursprung her ein Huhn wie es eben sein sollte. Die Damen legen hervorragende Eier und sowohl die Hennen als auch die Hähne entwickeln einen außergewöhnlich guten Fett- und Fleischansatz, den man vergebens beim gemeinen ‚Supermarkthuhn’ sucht. Dazu ist die Rasse extrem robust und kann ganz ohne Probleme ganzjährig im Freien gehalten werden. Das ist Wolfgang & Jutta wichtig – sie möchten die Gruppen so naturnah wie möglich aufwachsen lassen und deswegen bleibt der große Stall jederzeit einfach offen. Das kommt so gut an, dass mittlerweile sogar Hähne im Freien auf Bäumen übernachten. Dazu gibt es ‚Turngeräte’, wie Wolfgang die vielen Beschäftigungsmöglichkeiten für sein Federvieh liebevoll nennt. Zu Futtern bekommen die Gruppen ein nach Bioland-Kriterien zusammengestelltes Futter und dazu suchen sie sich die saftigsten Gräser, Körner, aber auch Würmer und Schnecken auf der Wiese zusammen. Das Witzige bei den Les Bleus ist, dass sie äußerlich die Farben der französischen Flagge vereinen: Roter Kamm, weißes Gefieder und blaue Beine und Füße. Da der Name der Poulets de Bresse, dem wohl beliebtesten Geflügel unserer Nachbarn, in Frankreich geschützt ist, haben Wolfgang & Jutta ihre Hühner und Hähne kurzerhand Les Bleus getauft und sorgen somit als einzige in dieser Qualität hierzulande für eine neu entdeckte Begeisterung für Premium-Geflügel.

Worauf muss man beim Zubereiten achten?

Jutta & Wolfgang haben schon mit vielen, engagierten Köchen zusammengearbeitet, die sich für eine nachhaltige und vor Allem komplette Verwertung der Tiere in der Küche einsetzen. So ist es für die beiden auch ganz selbstverständlich, dass den edlen Les Bleus die entsprechende Wertschätzung bei der Zubereitung zukommt. Ein Le Bleu kann nämlich ohne weiteres nach einem Auftritt als ‚Coq au Vin’ oder Zitronenhähnchen auch mit einem aus der Karkasse gekochtem Fond noch für ein einmaliges Geschmackserlebnis sorgen. Generell gilt: Gönne dem feinen Hähnchen ein bisschen mehr Garzeit und du bekommst ein tief-aromatisches Geflügel, das schon fast an Wild erinnert.

Die Les Bleus Garantien von Wolfgang:

  • artgerechte Hühnerhaltung im Hühnerstall & angrenzendem Auslauf
  • mehr Platz als vorgeschrieben für alle Hühner und Hähne
  • extra viel Komfort mit Hühner-Sandbad
  • gentechnikfreies Bioland-Futter mit der besten Rezeptur
  • mehr Zeit zum Wachsen
  • keine Antibiotika
  • keine Hormone